Juli: Morning has broken like the first morning, Blackbird has spoken like the first bird…………..

Morning has broken like the first morning,

Blackbird has spoken like the first bird

Praise for the singing, praise for the morning

Praise for them springing fresh from the world                                                                  Lied von Cat Stevens

 

„Der Morgen ist angebrochen

Wie der erste Morgen

Die Amsel hat gesprochen

Wie der erste Vogel……….“

Wenn ich morgens im Bett liege, lausche ich gerne den erwachenden Vögeln………ganz zart piept es……….dann zweistimmig……….dann immer mehr- bis es aus allen Vogelkehlchen schmettert, singt und jubiliert.

Die Amsel singt vor allem in der Morgendämmerung. Meist beginnt der Gesang mit einer harmonischen Melodie, die an tiefe Flötentöne erinnert und endet mit einer längeren, zwitschernden Strophe. Auf Menschen wirkt der Amselgesang angenehm, heiter und überaus harmonisch. Kaum etwas berührt uns so sehr wie der Gesang der Amsel. Noch vor nicht allzu langer Zeit war die Amsel ein scheuer Waldvogel, heute verzaubert sie Menschen in Gärten und Parks weltweit mit ihrem Lied.

Die Musikalität der Amsel ist enorm, und die Spannweite ihrer Ausdruckskraft reicht von reinem Dreiklangmotiven bis hin zu ganzen Harmonien. Sie singt nicht immer das gleiche Lied. Sie hat verschiedene Melodien im Repertoire und wie geübte Sängerinnen öffnet sie ihren Schnabel unterschiedlich weit, um damit die passenden Töne zu formen. Ich hatte das vorher noch nie bewusst beobachtet, dass die Vögel ihr Zwitschervibrato zum Teil auch mit der Schnabelbewegung machen.

Zu gerne hätte ich gewusst, was die Amsel in diesem Moment fühlt oder empfindet: Ist ihr Singen letztlich nur ein Imponiergehabe, um ihr Brutrevier zu behaupten? Oder will sie damit ein Weibchen anlocken und in Liebeslaune versetzen? Oder verkündet sie vielleicht voller Stolz, dass ihr Weibchen bereits am Ausbrüten der Eier ist? Oder ist es vielleicht ein Spottlied auf die Katzen, die ständig ihr Nest in der Hecke bedrohen, ihr dort oben aber nichts anhaben können? Ober: Ist ihr Singen einfach nur Ausdruck ihrer Lebensfreude? Will sie mit ihrem Gesang vielleicht gar nichts erreichen und bezwecken, sondern tut sie es einfach nur, weil es ihr Spaß macht?

 

Bei mir löst der Amselgesang immer ein Gefühl der Zufriedenheit aus. Oft sitze ich auf dem Balkon und oben auf dem Dachfirst sitzt eine Amsel und trällert ihr Lied. Sie sitzt immer ganz vorne an der Kante der Hausfront, wo es 15 Meter in die Tiefe geht. Unsereins würde es schwindlig werden. Die Amsel scheint es zu genießen, von dort kann sie alles überblicken.

Sie singt und singt, und jede Strophe hat eine neue Melodie. Der Gesang ist nicht aufdringlich, doch übertönt er die abendlichen Geräusche. Er lullt ein und vermittelt das Gefühl tiefen Friedens. Natürlich singt er nicht, um uns friedlich zu stimmen. Sein vielstrophiges Lied hat nur den Zweck, seinen Artgenossen mehrmals am Tage deutlich zu machen:“ Hier ist mein Revier, hier brütet mein Weibchen, und ich werde jeden zerzausen, der sich in meinem Revier zu schaffen macht.“ Es sind darum auch immer nur Männchen, die singen. Man kann sie leicht an ihrem schwarzen Gefieder, dem gelben Schnabel und dem gleichfarbenen Augenring erkennen. Die Amselweibchen tragen dagegen wie sehr viele weibliche Vögel ein Tarnkleid: Der Schnabel und die Oberseite des Gefieders sind bräunlich, unterseite etwas heller und an der blassen Kehle schwärzlich längsgestreift.

Ja, manchmal frage ich mich, ob diese Vögelchen uns irgendwelche wichtigen Botschaften oder Neuigkeiten überbringen wollen? Vielleicht schnappen sie ja auch Gefühle und Schwingungen auf und singen sie uns dann in Form eines Liedes wieder? Ob die Amseln vielleicht sogar mit ihrem Singen dem Schöpfer danken? Oder einfach als Ausdruck von purer Lebensfreude- ohne jede Absicht?

Morning has broken like the first morning

Blackbird has spoken like the first bird……..

 

 

Über Kommentar würde ich mich freuen!

 

 

 

 

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wolfgang Berg
    April 12, 2024 12:38 am

    Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

    Antworten
  • xniIacCKNFws

    Antworten
  • hsaQnvNUYDbWRc

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

Menü